AGBs

Allgemeine Geschäftsbedingungen

  1. Die Anmeldung erfolgt schriftlich durch unsere Anmeldeformulare und ist nur gültig, wenn der Rechnungsbetrag auf unser Konto überwiesen oder in bar zu Kursbeginn bezahlt wurde.
  2. Die Kursgebühr ist am ersten Tag zu bezahlen. Alle Kursgebühren beinhalten die derzeit gültige Mehrwertsteuer und Haftpflichtversicherung. Prüfungsgebühren werden gesondert berechnet.
  3. Wir sind berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten, wenn aufgrund von Umständen, die von uns weder herbeigeführt noch beeinflussbar sind, die Durchführung des Lehrgangs nicht möglich oder gefährdet ist, z.B. auch bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl. In diesem Falle erhalten Sie die geleisteten Zahlungen zurück.
  4. Die Rückvergütung nicht genutzter Kurstage ist nicht möglich.
  5. Wir haften nicht bei Nicht-Bestehen der Prüfung oder Nicht-Erreichen der Prüfungsreife.
  6. Wenn die weitere Teilnahme am Kurs aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr möglich ist oder dringende familiäre Gründe zum Abbruch der Kursausbildung zwingen, wird eine nicht auszahlbare Gutschrift für die nach Abmeldung ungenutzten Kurstage ausgestellt.
  7. Jeder Teilnehmer muss gesund sein und mindestens 15 Minuten im tiefen Wasser schwimmen können.
  8. Bei Minderjährigen ist die Unterschrift eines Erziehungsberechtigten erforderlich.
  9. Nach Ablegen der Prüfung ( auch bei Nichtbestehen der Prüfung ) gilt der Kurs als beendet.
  10. Die Segelschule haftet nicht für über Bord gefallene Wertgegenstände (Brillen,   Geldbeutel, Schmuck, Mobiltelefone etc.).
  11. Sportliche Kleidung ist erwünscht. Bootsschuhe oder Seglerstiefel sind unerlässlich. Schlechtwetterbekleidung (Ölzeug) muss mitgebracht werden.
  12. Jeder Kursteilnehmer verpflichtet sich, den Anordnungen der Schulleitung oder deren Stellvertretern Folge zu leisten, soweit es ein geordneter Schulbetrieb erfordert.
  13. Für grobfahrlässige Beschädigungen am Schulfahrzeug oder deren Ausrüstung haftet die jeweilige Bootsbesatzung.
  14. Das befahren des Seerheines ab Frauenpfahl (Pfahl1) ist mit unserern Booten untersagt.
  15. Stornierungen Ausbildung: Eine kostenlose Stornierung ist bis 14 Tage vor Kursbeginn kostenlos möglich. Spätere Stornierungen werden mit 80% der gebuchten Kursgebühr in Rechnung gestellt.
  16. Stornierungen Charter: 24 Stunden vor Charterbeginn bei angesagter Sturmwarnung oder Starkwind (Bft 6) sowie Starkregen kostenlos. In allen anderen Fällen wird die Chartergebühr fällig. Bis 1 Woche vor Charterbeginn ist Storno generell kostenlos möglich.
  17. Für die verspätete Abgabe von Charterbooten berrechnen wir pauschal 75.- Euro je angefangene Stunde.
  18. Gerichtsstand ist Friedrichshafen.

Stand: 2014
Seewärts